Monatsarchiv: Februar 2016

Heldinnen: Flavia Kleiner

Die Schweizer Rechtsradikalen haben am Sonntag so richtig einen Schlag in ihre hässliche Fresse bekommen. Roger Köppel, dieses eklige Gollum, groß gemacht durch deutsche TV-Talkshows. Christoph Blocher, Milliardär und Plutokrat, Schweizer Ausgabe von Donald Trump. Fast 60% haben ihren angeblich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heldinnen, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Gigi Hadid, daughter of Palestine

Supermodels sind üblicherweise nicht wirklich Menschen, die sich in die Politik einmischen. Das  ist schädlich für die Karriere. Zugegeben, viele haben sicher auch keine allzu starke politische Meinung. Nevermind. There are exceptions. For instance, Gigi Hadid. Today is my Gigi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode, Palestine and the Middle East | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Selbsthypnose

Manche wundern sich, warum ich in diesem Blog viel über alles mögliche schreibe, aber schon lange nichts mehr über Flüchtlinge und Nazis geschrieben habe. Also das, worüber dieses Land auf allen Kanälen quasselt, diskutiert, pöbelt, ab und zu sogar argumentiert. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Cash is freedom

Finanzministerien und Innenministerien haben vieles gemeinsam. Sie sind unsympathisch. Die in ihnen arbeitenden Menschen auch, weil solche Arbeitsplätze bestimmte Typen von Menschen anziehen und bestimmte Charaktereigenschaften im Laufe der Zeit verstärken. Eigenschaften, die zwar ihre Berechtigung haben, aber wenn man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, sunflower's business views | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Wissenschaft erforscht Sexarbeit

Die Wissenschaft lebt davon, dass sie neutral und unvoreingenommen ihre Studien macht. Theoretisch. Aber wo Geld, Interessen und überhaupt Menschen im Spiel sind, geht so etwas natürlich nur bedingt. In der Naturwissenschaft würde es theoretisch leichter gehen, aber auch dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Federn, Gesellschaft, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Flirt for one flight

Wieder einer dieser schrecklichen Ganz-früh-morgens Flüge. Um 6 Uhr am Airport sein, es ist furchtbar. Bruxelles calling, you have to obey. Schlaftrunken checke ich ein, bei der security geht diesmal alles glatt. In der Wartehalle dieses Abbruch-Flughafens namens Schönefeld kommst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erotic stories, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Cumbia

Germans can be so grumpy, it’s incredible. It seems you’re expected to “integrate” as a foreigner, and that means you have to adapt to becoming grumpy when they are grumpy. Morgens um 7.30 in der S-Bahn. Ja, es ist früh. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode | 4 Kommentare