Archiv der Kategorie: Ladies (and gentlemen)

A Hysterical Party

Have you ever heard of the hysterical literature sessions ? You should. We copied it at home. Wir laden unsere liebsten Freundinnen ein, und sie bringen ihr Lieblingsbuch mit. Sie kommen im Kleid, und ohne panties. Zuerst wir essen etwas, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erotic stories, Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Doppelmoral auf dem Rückzug?

Wir alle kennen es: wenn eine Frau häufig Sex mit wechselnden Partnern hat, sie ist eine Schlampe, und alle reden schlecht über sie. Vielleicht nicht alle, aber sehr viele, leider vor allem andere Frauen. Aber wenn ein Mann dasselbe macht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ein schlafloses Europa und ein bräsiges Deutschland

Ursprünglich veröffentlicht auf form7:
Es gibt kaum etwas wichtigeres, als Polizistinnen in Saudi Arabien auszubilden. In der Hochburg des Wahhabismus, dort, wo die intoleranteste Form des Islam immer wieder Impulse in die weite Welt schickt, dort, wo mehr…

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Total surveillance

Some people will always remain a mystery to me. Dazu gehören auf jeden Fall die Fitness-Fanatiker, die jede freie Minute im Fitness Studio, mit Jogging und anderen  exercises verbringen. Zweitens, die Leute die bereitwillig ihr ganzes Leben facebook, google und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Why I dance

Why I Dance is a pole dance film about women who come together to reclaim their bodies and themselves. In celebration of all women everywhere.  First they dance solo, the together, and yes, they do pole dancing, this wonderful queen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fremde Federn: The Cost of Shame

Sarah Gerard hat auf Hazlitt eine bewegende Geschichte geschrieben, über Scham und Schande. „Money was tight, so I started taking on more questionable modeling gigs. I had to eat.“ Sie war Aktmodell zunächst für Malergruppen, stundenlanges bewegungsloses Verharren in einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Federn, Gesellschaft, Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Let’s talk about sex

Isabel did not want this dinner. Aber wenn sie hätte nein gesagt, es wäre wirklich schlecht gewesen, ein Signal der Ablehnung gegenüber den Kolleginnen. Wer hat sich das ausgedacht? Ladies‘ dinner, damit die Kolleginnen besser sich verstehen, besser vernetzen.  United … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erotic stories, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar