Monatsarchiv: Juli 2014

Fantasies that matter. Images of sexwork in media and art

Eine hochinteressante Konferenz vom 8.-10.August in Hamburg.  Die Debatte über Sexarbeit und Prostitution wird von Projektionen, Fantasien und Mythen dominiert. Verlässliche Informationen zur Sexarbeit gibt es auch deshalb nicht, weil dieses Berufsfeld immer noch stark stigmatisiert ist und Sexarbeiterinnen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Germans, your language is just crazy

There was this meeting about sexual violence, about rape as a weapon in wars. Ruanda, Bosnia, Congo, and other places. Rape as a way to destroy the personality of women. So cruel. I think I should attend. I feel obliged … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Nein, ich werde Hillary nicht wählen. Und die blöde Warren auch nicht.

Hillary Clinton sollte endlich in Rente gehen. Es wird Zeit für neue Leute in Amerika, für eine neue Politik – und zwar eine echte, keine Mogelpackung wie dieser Obama, der glaubt, es reiche schon wenn man schwarz ist um als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Katharsis

Es gibt kaum etwas Schlimmeres im Leben als wenn eine langjährige Beziehung zerbricht. Für die meisten Menschen jedenfalls. Manche bringen sich deshalb sogar um. Eine sehr ansprechende, bildlich sehr schöne Darstellung dieses Dramas hat Florence Welch in einem kurzen Video … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Frisur-Ikonen

Wenn eine Frisur mit weltweit deinem Namen gleichgesetzt wird, hast du ein Meisterwerk vollbracht. Leider willst du dich dann vermutlich nie wieder davon trennen – und so ziehe ich es bei aller Bewunderung vor, mich immer wieder zu verwandeln. Harper’s … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Das Kunstwerk

Ein Studium muss finanziert werden. Isabel hat keine Lust, sich mit mies bezahlten Kellnerinnenjobs oder als Supermarktkassiererin das Geld heranzuschaffen. Sie hat einen weitaus bequemeren Nebenverdienst gefunden. Sie lässt sich malen. Als Aktmodell steht sie vor der Herausforderung, vor den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erotic stories, Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Fremde Federn: Gesprächsnebelbomben

Ein schöner Essay auf dem Blog von Journelle, die ewige Auseinandersetzung über schöne Mode und Schlabberlook. Eine Auseinandersetzung, die in dieser Form in Südeuropa oder Osteuropa undenkbar wäre. Selbst im prüden Amerika ist „aufbrezeln“ latent unkorrekt, aber Schlabberlook auch. Schlabberlook, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Federn, Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar