Cumbia

Germans can be so grumpy, it’s incredible. It seems you’re expected to “integrate” as a foreigner, and that means you have to adapt to becoming grumpy when they are grumpy.

Morgens um 7.30 in der S-Bahn. Ja, es ist früh. Sehr früh. Früher als sonst. Auch ich bin noch nicht wirklich wach. Es regnet, es ist neblig, es ist noch halb dunkel. What a terrible day. No time to really get outside, indeed. Alle starren stumpfsinning in ihre Smartphones, Zeitungen, whatever. Niemand sagt was. Trübsinn pur.

Bis der junge Mann rein kommt und Leben in die Bude bringt. Lateinamerikanische Cumbia-Musik. Entweder ist er so schwerhörig dass er seine Ohrstöpsel auf 150% Lautstärke stellen muss, oder irgendwas ist defekt. Er lässt uns alle teilhaben an der schönen Musik.

Leider findet es niemand schön. Außer mir. Es dauert nicht lange, und er wird angemacht, mach den Krach aus, ey, oder es passiert was. Er hört natürlich nichts. Der nächste fängt an, wieder ergebnislos. Ich spüre es, die Situation droht zu eskalieren.

Allright. Ich mische mich ein. Laszives Lächeln aufsetzen. Mantel ausziehen, auf die Tasche draufwerfen. Ich fange an zu tanzen. Nicht ganz einfach, ich bin nicht wirklich wach, aber die Musik macht mich wach. Der schwankende Untergrund macht zu schaffen, diese Schuhe sind nicht wirklich bestens geeignet für diese Aktion. Egal. A kiss on the hand for everybody, two for the most grumpy ones. Inviting everybody to join me. Nobody does. Not even the young Colombian or Latino guy.

Aber die Dynamik der Situation ist eine ganz andere. Niemand ist mehr aggressiv. Alle schauen mir zu, die smartphones werden weggelegt. Die ersten lächeln. Applaus.

It can be so easy to make a grey day colorful. Just do it. Everybody can do it.

tumblr_n1c0cv6WR81scp6t2o1_500

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen), Musik Kunst Mode veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Cumbia

  1. Provinzradler schreibt:

    Schöne Aktion !
    Trotzdem.
    Müsste Ich jeden morgen mit Bahn oder Bus zur Maloche, ich würde zum Massenmörder mutieren.
    Nehmt das Rad. Geht auch im Winter.
    Korrekte Kleidung und dann ab.
    Gut, bei Glatteis bleibt der Bock im Stall, aber sonst kann an immer fahren.
    Auch bei Regen kann es Spaß machen.
    Weil man seine Ruhe hat und auf die armen Hunde in Ihren Autos runterschauen kann, wie Sie im Stau stehen und sich das unsägliche Morgenradio reinziehen müssen. Ha !
    Ich liebe es.
    Choose right take the bike

  2. Hades schreibt:

    VERDAMMT, ich war nicht dabei.

    Aber wenn, dann würde ich ein dickes Danke an dich loswerden, zum einen die Situation mehr als gerettet, zum anderen, nee mein Kopfkino,

    Gruß Hades

    PS. Trotzdem oder besser deswegen Danke.

  3. waswegmuss schreibt:

    Das ist der Unterschied zwischen Mann und Frau. Wenn ich cumbiert hätte wären die betroffenen Gesichter vor den Smartphones eingefroren. Smiley!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s