Hebrons Altstadt erwacht wieder

Kaum irgendwo ist die alltägliche Repression der palästinensischen Bevölkerung so sehr spürbar wie in der Altstadt von Hebron. 500 der extremistischsten Siedler haben sich in einem Teil der Altstadt breitgemacht, schwerbewaffnet und gut geschützt von der israelischen Armee mit Tausenden Soldaten, und sie haben ein erklärtes Ziel: die Stadt zu kolonisieren und die Palästinenser zu vertreiben. Der alltägliche Terror in dieser Apartheidsgesellschaft zeigte Wirkung, das alte Stadtzentrum wurde für immer mehr Bürger unbewohnbar. Die einst quirlige Shuhada-Straße, Hauptgeschäftszentrum Hebrons,  begann zu veröden.  Mehr als 1000 Häuser wurden verlassen, 1800 Geschäfte schlossen – entsprechend 42% der Häuser und 77% der Geschäfte.

Aber die Palästinenser wehren sich zunehmend erfolgreich. Das Hebron Rehabilitation Committee (HRC) hat inzwischen über 900 schon verlassene Häuser saniert und renoviert und über 10000 Palästinenser sind wieder zurückgekommen, berichtet Inter Press Service. HRC legt besonderen Wert auf die Erhaltung des palästinensischen Kulturerbes, es wird also nicht irgendwie renoviert sondern mit Stil und Kultur. Ich wünsche ihnen von Herzen viel Erfolg und erfolgreichen Widerstand gegen die Kolonialisten!

http://electronicintifada.net/content/ghost-town-brought-back-life-hebron/12044

Image

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Palestine and the Middle East abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s