Barfuß in der Stadt

Summer in the city. Es ist heiß, viele stöhnen, ich genieße es. Ab 30 Grad, ich trage eigentlich immer nur ein einziges Kleidungsstück. Natürlich, die Schuhe nicht mitgerechnet. Heute ich trage ein „Kleines Rotes“, dazu rote high heels, roter Nagellack, roter Lippenstift, rote Tasche. Very sexy. I feel wonderful. Ein kleiner Zwischenstop in einem Straßencafe, ich ziehe die Schuhe aus und lege die Beine hoch, genieße die Sonne, und einige Minuten ich schließe die Augen.

Als ich gehen will, ich stelle fest: die Schuhe sind weg. Weg. Verschwunden. Was ist das? Natürlich, niemand hat etwas gesehen. Wer klaut dir die Schuhe? Der Typ mit der großen Aktentasche da hinten? Die Tante mit der Einkaufstasche daneben? Oh wow.

Aber leider, nirgendwo ist ein Schuhladen. Und jetzt wird die Zeit knapp. So, ich gehe barfuß weiter. Was soll ich tun? So, du musst genau aufpassen, was liegt auf der Straße herum. Das ist nicht so schlimm, das musst du mit high heels auch. Aber deine Füße werden schnell schmutzig. Manche Stellen, der Boden ist so heiß dass es wehtut. Was ist anstrengender, high heels auf Kopfsteinpflaster oder barfuß in der Stadt?

Surprise, es gibt einige andere Menschen die das auch machen. Die knallgelb gekleidete junge Frau mit Punkfrisur. Sie lacht mich an. „Hey, Schickimicki ohne Schuhe, das habe ich noch nie gesehen.“- „Nicht ganz freiwillig…“ – „Klar, aber ich finds toll.“ Der blonde Rastafari mit dem Riesen-Kopfhörer, der nichts von seiner Umwelt wahrnimmt. Auch mich nicht. Die beiden jungen Ladies, die ihre Flipflops in der Hand tragen und Eis essen.

Im Büro, niemand glaubt mir die Story mit den geklauten Schuhen. Niemand. Alle lachen nur, sie macht immer solche verrückten Sachen, und jetzt auf einmal, sie hat auch noch schlechte Ausreden…haha. Eine Kollegin lacht und legt die Schuhe zur Seite, jetzt sind wir schon zwei.

So anyway, es war ein schönes Gefühl. Vielleicht, ich mache es noch einmal, dann absichtlich. Aber, es ist auch sehr schön, tolle Schuhe zu haben. Und ein schönes Gefühl, sie ab und zu auszuziehen.

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s