Midnight at the pool

Isabel didn’t like this assignment. Drei Tage in einer zwar nicht kleinen, aber wirklich langweiligen Stadt. Viel zu tun hatte sie nicht, die meetings endeten schon am frühen Nachmittag. Das Wetter war schlecht, das kulturelle Angebot uninteressant. Sie schrieb ein bisschen für ihren Blog. Sie las ein wenig. Aber eigentlich, sie war nicht in der Laune, irgendetwas anstrengendes zu tun.

So ging sie zum Wellnessbereich ihres Hotels, eine kleine Sauna und ein erstaunlich großer Pool. Niemand außer ihr zu sehen. Wer legt sich schon am frühen Nachmittag mitten in der Woche in dieser Stadt in eine Sauna oder einen Pool. Sie hatte nicht mit einem Pool gerechnet, sie hatte nicht mit so viel freier Zeit gerechnet. Sie hatte keinen Bikini dabei. But who needs one when you have the whole pool for yourself?

Stundenlang genoss sie ihre Wellness-Oase, nobody else around. Dann tauchte eine Hotelangestellte auf, haben Sie einen Wunsch? Diese Lady setzte sich neben sie, begann eine Unterhaltung. Surprisingly, this lady did not only ignore Isabel’s nudity, in theory prohibited in this pool, she even seemed to enjoy it. Sie schaute Isabel stets tief und bewundernd in die Augen. Eigentlich ist ihr das unangenehm, aber nicht bei dieser Lady. Finally the lady left.

Puzzled, Isabel swam a few rounds, and when she was about to leave the pool, the lady appeared again. Zielstrebig, sie kam zu ihr, wie zu einer guten Freundin. Oh, jetzt mit Lippenstift, und ohne BH. A very sexy lady. Sie begann ein neues small-talk, Claudine ist ihr Name, sie freut sich wirklich dass wir uns kennenlernen. Dann sie hauchte in Isabels Ohr: heute um Mitternacht am Pool, bist du dabei? Es wird wunderschön! Wir sehen uns!

What was that?

m0021

Isabel überlegte lange, aber sie war zu neugierig. Sie kam. Die Tür zum Pool war nicht abgeschlossen, obwohl er nur bis 21 Uhr geöffnet ist. Sie trat ein, ja, im Pool waren Claudine und zwei weitere Ladies. What’s that? Anyway. Sie warf ihre Kleider ab und kam mit in den Pool. Begrüßung mit Küsschen, Claudine verschwindet kurz um die Tür abzuschließen, und bringt mit ein Glas Sekt.

Leider können wir keine Musik machen, das wäre zu auffällig.

Schade, macht nichts. Claudine ist eine gute Unterhalterin, immer öfter legt sie den Arm um die anderen  Ladies. Sie lenkt das Gespräch auf erotische Phantasien, es wird schnell lustig. Kichernd kommen wir uns immer näher. Das Hotel hat übrigens ein ausgezeichnetes Massage-Angebot, sagt Claudine, sie macht das. Oh, what a surprise. Wer möchte eine Kostprobe, eine ganz spezielle? Die Neugier ist groß, alle wollen.

Isabel darf zuerst. It was incredible. Claudines Berührungen, ihr sanfter Druck, es war wie eine magische, erotische Energie. Schnell brachte Claudine sie in wunderschöne, höhere Sphären. Es kam ihr vor wie eine sehr lange Zeit, bis Claudine ihr schließlich noch einmal über den ganzen Körper streichelte und sie küsste.

Claudine, you are a miracle, how in the world did you do that?

She just smiled.

Isabel felt the magic energy all night and had a hard time focusing on her meeting next morning. It was her last day here. Claudine war nirgendwo mehr zu sehen, an der Rezeption kannte man keine Claudine. How sad, but such are magic women. Isabel had to leave. She will never forget this night.

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Erotic stories abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Midnight at the pool

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s