How long is now

Seit fast vier Jahren mache ich diesen kleinen Blog. Es war eine Augenblickslaune. Die Augenblickslaune hat sehr lange gedauert.

Seitdem gibt es hier alle zwei Tage einen neuen Blogpost. All kinds of issues. Somehow, I’m proud of it. Immer noch freue ich mich wieviele Leute das lesen. Viele von lesen es gerne und sind schon lange dabei. Thank you so much.

Aber ich weiß nicht mehr so genau warum ich mache weiter. Ich habe das Gefühl, ich schreibe immer wieder dasselbe, dieselben Dinge. Es wiederholt sich. Wird Bloggen zur Gewohnheit? Ist das noch interessant? Ich weiß es nicht. Aber, meine Begeisterung lässt nach. No inspiration. Dann leidet die Qualität, irgendwann. Das wäre schade. Niemals möchte ich euch langweilen mit Blabla.

So, was tun?

Vielleicht reduziere ich ein bisschen. Nur noch alle 3 Tage. Oder unregelmäßig. Nur wenn ich eine wirklich gute Idee habe. Vielleicht dauert das eine Woche? Will you still follow this blog if I do that? Ich hoffe es. I wish you a wonderful day.

J057

Waiting for new inspiration

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu How long is now

  1. Es sollte nie nur Pflicht sein. Und wenn die Un-Lust kommt, dann ist eine Kreativ-Pause angesagt, bis die Finger wieder jucken. Kein Problem. Und entfolgt wird bei Pausen nicht. (-:

  2. dermultiplepapa schreibt:

    Ich bin ja hier, weil Du in politischen Dingen oft eine Meinung ausdrückst, die meiner sehr ähnlich ist und Du es viel besser formulieren kannst. Ich habe Dich schon einige Male auch im Real Life zitiert.

    Es kommt dabei nicht darauf an, regelmäßig alle soundsoviel Stunden/Tage/wasauchimmer einen Artikel rauszuhauen. Mach es wie Dir danach ist, das ist authentisch und zugegeben so mache ich es auch. Letzte Woche habe ich z.B. an vier tagen hintereinandere je einen Artikel rausgegeben, dazwischen auch mal einen Monat keinen.
    Ich finde, da solltest Dich nicht unter Druck setzen (lassen). Ich finde es gut, daß es diesen Blog gibt, ich lese ihn gerne, aber das kann Dir eigentlich egal sein, Du kennst mich nicht, Du bist mir vermutlich nie begegnet und wirst das vermutlich auch nie – auch wenn ich mich zugegeben schon gern mal real mit Dir unterhalten würde.

  3. Fjord Springer schreibt:

    Ach, liebe Sunflower, mach es mit Deinem Blog genau so, wie Du es in Sachen Liebe, Sex und anderen Zwischenmenschlichkeiten beschreibst. In dem Augenblick, in dem Du etwas zu erzwingen versuchst, wird es ziemlich wahrscheinlich Mist. Also lass es fließen, wenn es gut werden soll. Zieh Dich zurück und mach Pause, wenn Dir danach ist. Hast Du dann davon genug, lässt Du die Puppen wieder tanzen. Oder die Worte fließen, ganz wie es Dir beliebt. Du bist als RSS abonniert.

    Und ich bin geduldig.

  4. HairyComment schreibt:

    Ja, ich lese auch weiter wenn du nur ab und zu was schreibst, wer erstmal interessant ist bleibt sehr lange bei den links die ich regelmäßig ankucke🙂

  5. user unknown schreibt:

    Ich habe den Blog abonniert, und bekomme eine Nachricht, wenn ein neuer Beitrag da ist, ob täglich oder wöchentlich.

  6. MT schreibt:

    Also ich denke, langweilen wirst Du noch lange nicht🙂.

    Mach einfach so, wie es für Dich am besten ist. Dann wird es schon richtig sein. Lg

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s