Do it yourself

Baumärkte sind ein bemerkenswertes Milieu. Ich glaube, es gibt Leute – Männer vor allem – die sich dort öfter aufhalten als in einem Supermarkt. Ich finde das interessant. Eine Szene, die mir fremd, aber sympathisch ist. Ich stelle mir vor, das sind Leute, die ihre Umwelt verbessern wollen. Die nicht nur faul herumsitzen, sondern etwas tun. Es gibt nämlich immer etwas zu tun, damit hat die Werbung recht. Bestimmt sind diese Leute sehr hilfsbereit, bestimmt sind sie sehr gefragt, weil es soviele technisch völlig unbegabte Menschen gibt, denen man helfen kann. Damit wird man beliebt. Vor allem bei Frauen kannst du mit sowas sehr viele Punkte sammeln. Auch wenn es in Baumärkten inzwischen auch Kurse für Frauen gibt. Finde ich toll, aber ich bin dafür nicht die richtige Zielgruppe.

Barbara Wurben, The Handy Goddess, zeigt, was du mit solchen Kursen anfangen kannst. Erotische Möbel kannst du dir bauen, statt schweineteuer nun eben do it yourself. Liebe Männer, damit könnt ihr eurer Liebsten vielleicht eine schöne Überraschung bauen. Im Gegensatz zu Barbara braucht ihr auch keine rosa Werkzeuge😉

Enjoy…

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Erotic stories, Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Do it yourself

  1. dermultiplepapa schreibt:

    Ich habe unser Bett gebaut, das wir bis vor ein paar Tagen benutzt haben. Ich bin gerade dabei, selbst eiinen Artikel darüber zu schreiben.

    Ich finde es aber auch gut, wenn Frauen selbst handwerklich etwas drauf haben. Man kann ja auch zusammen werkeln.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s