Monatsarchiv: April 2016

I love villagers

Es wurde mal wieder Zeit, raus aus der Stadt zu fahren. Discover rural Germany, next episode. Nordhessen. Terra incognita. In einem kleinen Dorf buchen Lucy und ich eine kleine Ferienwohnung. Elisabeth, genannt Ellie, vermietet sie nur selten – es gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

By invitation: Zwei Herren

Westendstorie hat wieder ein schönes Bild gemalt und dazu eingeladen, eine Story dazu zu schreiben. Ich konnte ihr die Bitte nicht abschlagen. Dich zu treffen hier, Alter, nein, das kann nicht sein. Ebenso. 15 Minuten Schweigen. – Wie isses? Geht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Geld wie Dreck

Es war der alte Heiner Geißler, ein politisches Fossil aus der alten Bonner Republik, der es ehrlich aussprach: „Es gibt auf der Erde Geld wie Dreck, es haben nur die falschen Leute.“ Wie recht er doch hat. Die Panama-Papers haben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, sunflower's business views | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Eine Nacht im Theater

Nachts alleine eingeschlossen werden in einem fremden Gebäude ist unheimlich, ist beängstigend. Aber es ist auch spannend, aufregend, erregend. Schon als Kind habe ich das einige Male ausprobiert. Manchmal träume ich davon. Ein großes Theater, mit einem reichen Fundus. Du … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fremde Federn: Vom Nutzen langweiliger Blogposts

Langweilige Blogposts, ja, die gibt es. Dass sie etwas nutzen, klingt auf den ersten Blick unsinnig. Aber Antje Schrupp schreibt in ihrem Blog „Aus Liebe zur Freiheit – Notizen zur Arbeit der sexuellen Differenz“ manches was man woanders nicht liest. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Federn, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar