By invitation: Zwei Herren

Westendstorie hat wieder ein schönes Bild gemalt und dazu eingeladen, eine Story dazu zu schreiben. Ich konnte ihr die Bitte nicht abschlagen.

zweiherren

Dich zu treffen hier, Alter, nein, das kann nicht sein.

Ebenso.

  • 15 Minuten Schweigen. –

Wie isses?

Geht so.

  • 15 Minuten Belanglosigkeiten –

Dass du mir damals Chrissie weggeschnappt hast, ich hätte dich umbringen können. Mein Leben hast du ruiniert . Sie war mein Leben.

Ich kann nichts dafür. Wenn du eine solche Frau triffst, bist du wehrlos. Machtlos. Es passiert. Das weißt du doch selber.

Klar. Aber dem besten Freund die Frau wegschnappen, das geht nicht.

Ich konnte nichts dafür.

Ach halt doch die Fresse. Was macht sie?

Sie? Chrissie?

Ja.

Nichts. Nichts mehr. Keine Ahnung. Diese elende Schlampe.

(Aufbrausend): Was heißt nichts mehr? Tot?

Nein. Glaube ich nicht. Keine Ahnung.

Wie bitte, keine Ahnung?? Du hast sie verlassen? Sie dich?

Ich! Ich war es. Das habe ich dir voraus. Das hättest du nie fertiggebracht.

Natürlich nicht, warum sollte ich?

Als ich dahinterkam was mit ihr los ist, habe ich ihr ein Ultimatum gestellt. Das wars.

Ultimatum? Was war mit ihr los?

Das weißt du nicht?

Was denn, sag schon?

Sie war eine Stripperin. Nachtclubtänzerin. Lapdance und so. Eine Hure eben.

Idiot. Klar wusste ich das. Rat mal wo ich sie kennengelernt habe.

Paul? Ist das dein Ernst?

Klar. Ich war so stolz darauf. So eine trifft Männer wie Sand am Meer. Und eigentlich verachtet sie alle Männer. Wenn sich so eine in dich verliebt, darauf kannst du dir was einbilden.

Einbilden? Auf eine Liaison mit einer Hure? Bist du verrückt?

Nein, du bist verrückt. Statt dir selber auch was darauf einzubilden, jagst du sie zum Teufel. Gerd, du bist echt bekloppt. Immer gewesen. Ich könnte heute noch heulen dass du mir das angetan hast. Wenn ich nur wüsste wo sie ist. Ich denke nur an sie. Immer noch.

Paul, du spinnst. Wirklich. Huren gibt’s genug.

Ach hör doch auf, erstens ist sie keine und zweitens kommt es darauf überhaupt nicht an. Chrissie gibt es nur einmal.

Du weinst ja.

Tut mir leid. Du hast mein Leben ruiniert, das ist nun mal nichts zum Lachen.

Ach Alter, ich versteh dich nicht.

Hast du jetzt eine Frau?

Nein.

Nach Chrissie kam keine mehr?

So ist es. Ich bin mit den Weibern durch. Mir fehlt nichts.

Du bist so leer.

Paul, echt, du spinnst.

Danke. Ist mir lieber als so was wie du.

Na dann guten Abend.

60102_15_08_2007_0315827001187170495_gabo_123_766lo

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu By invitation: Zwei Herren

  1. dermultiplepapa schreibt:

    In der Mitte wurde etwas gesagt, was so eine unglaubliche Gültigkeit hat:
    „Ich war so stolz darauf. So eine trifft Männer wie Sand am Meer. Und eigentlich verachtet sie alle Männer. Wenn sich so eine in dich verliebt, darauf kannst du dir was einbilden.“
    An der Stelle mußte ich zunächst innehalten und nachdenken – und dabei feststellen, wie richtig das ist.

  2. Provinzei schreibt:

    Frauen sollten nicht über Männer schreiben.
    Oder wie Männer sich unterhalten.
    Oder wie Sie sich fühlen.
    Geht nicht.
    Habe schon mal einen Frauenroman von einem Autor gelesen.
    Furchtbar.
    Bei aller Wertschätzung Ihrer Arbeit..

  3. Annika schreibt:

    Also, mir hat’s gefallen.

  4. Provinzei schreibt:

    Sie sind ja auch eine Frau…….

  5. Pingback: Frauengespräche | westendstories

  6. ©lz schreibt:

    Eine sehr lese lebendige Geschichte und wie ich empfinde sehr real. Schön was du aus der Zeichnung gemacht hast. Und ob es dann so ist oder war oder gar unwahr ist völlig egal. Beim Schreiben ist alles erlaubt. Und wenn sich der Lesende in die Buchstaben lebt ist alles gewonnen. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s