Fremde Federn: People like you

Everybody talks about Islam. Now. Crimes committed in the name of Islam, making every Muslim a potential criminal in the eyes of the West. The Muslim as perpetrator. The Muslima as the victim, so far, we’ve seen this story for a long time. The Muslim, the Other.

Die Muslime, das sind die Anderen.

Aber sie sind gar nicht so anders. Sie sind Menschen wie du und ich. Wenn du näher hinsiehst, sind sie…nein, nicht unbedingt wie du und ich. Sie sind genauso vielfältig wie alle anderen Menschen auch, und sie führen dieselben Auseinandersetzungen wie wir.

Ich lese gerne den Blog Love, Inshallah, den ich hier schon mal empfohlen habe. Ich möchte es nochmal tun, wegen der Story „People like you“. Es sind Leute wie Key Ballah, die den Islam zu dem machen werden, was vielleicht mal die Idee des Projektes Islam war: eine Ideologie der Menschlichkeit, des besseren Lebens. Glaube ich jedenfalls. Key ist schwarz, sie kämpft gegen Rassisten in ihrer Moschee. Lest diesen Blog, wenn ihr für eine tolerante multikulturelle Gesellschaft seid. Redet nicht nur über den Islam, lernt ihn kennen. Habt Muslime in eurem Freundeskreis. Lest diesen Blog, und ihr seht, wer unsere Feinde sind. Nicht die Muslime, sondern die Rassisten, die Chauvinisten. Überall. Die Xenophoben, die Machos und Patriarchen, die Kriegstreiber. Es gibt sie überall, hier und im Islam. Ihre Gegner gibt es auch überall, hier und im Islam. Support Key Ballah. People like her will change Islam, will change the world. Inshallah.

key-ballah

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Fremde Federn, Gesellschaft, Heldinnen, Ladies (and gentlemen), Palestine and the Middle East abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fremde Federn: People like you

  1. Vox Populist schreibt:

    Was ist eigentlich so schlimm daran, „anders“ zu sein? Ich empfinde das jedenfalls nicht als Beleidigung.

    Das Reisen in die weite Welt wäre langweilig, wenn es überall nur bleiche Mitteleuropäer mit McDonalds und Miesepetrigkeit anzutreffen gäbe.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s