Monatsarchiv: September 2015

Topless

Ein brütendheißer Tag in der Stadt. Das Büro war anstrengend, das Shopping hinterher auch. Alles klebt. Nichts würde ich jetzt lieber tun als alle Klamotten von mir werfen, ins Wasser springen, whatever. Bis ich zuhause bin dauert zulange. Da ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Dressur

Coffee to go. Eigentlich hasse ich das. Schon das Wort nervt. Die Attitüde auch: da laufen die Leute mit ihren blöden Pappbechern mit Plastikdeckeln rum als könnten sie keine 5 Minuten ohne Kaffee auskommen. Überhaupt Kaffee, was in diesen Pappbechern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Fremde Federn: I’ve got what you want

Machtspiele. Powerplay. Power dynamics. Faszinierende Sache, wer das beherrscht kommt leichter durchs Leben. Ich bilde mir ein, dass ich das ganz gut kann. Malin James auch. Sie betreibt einen schönen Blog über „Erotica.Sex.Culture“, den ich gerne lese. Kürzlich schrieb sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fremde Federn, Ladies (and gentlemen) | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

A week in a refugee camp

I feel obliged to tell you about it. Es fällt mir immer noch sehr schwer meine Eindrücke zu verarbeiten. Ich glaube auch nicht, dass es darauf eine einzige Antwort gibt. So unterschiedlich wie die Menschen, denen ich begegnet bin, waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Palestine and the Middle East | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 8 Kommentare

Fitness

Sport. Ein Wort, mit dem man mich jagen kann. Fitness. Genau dasselbe. Ich meine jetzt nicht grölende Massen, die sinnlosen Ballspielen, Autorennen oder archaischen Boxkämpfen zujubeln. Es geht um den Fitness-Kult normaler Menschen mit sich selbst. Die Jogger, die Besucher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Musik Kunst Mode | Verschlagwortet mit , , , , , | 19 Kommentare