Attack in the subway

Volle U-Bahnen können ein unangenehmes Terrain für Frauen sein. In asiatischen Metropolen gibt es deshalb schon Waggons, die nur für Frauen reserviert sind, um dort vor sexueller Belästigung sicher zu sein. Europa hat so etwas nicht. Aber Grund dafür hat Europa auch.

Rush hour, U-Bahn Berlin. Während ich gedankenverloren zusehe, wie ein enormer Schwung Leute in die Bahn drängt, ahne ich noch nicht was mir bevorsteht. Kaum fährt die Bahn an, geht es los. Eine Hand an meinem Hintern. Keine liebevolle Berührung, nein, eine Erkundung. Die Hand schiebt das Kleid hoch, bewegt sich darunter. Das Gesicht des Typen sehe ich nicht, er schaut woanders hin, demonstrativ teilnahmslos. Jetzt muss ich etwas tun. Schreien? Mich beschweren? Sinnlos.

Gegenangriff. Meine Hand grabscht jetzt nicht an seinem Hintern, nein, sondern sein Penis ist das Ziel. Im Zangengriff geht es ran. Er ist offenbar so überrascht, dass seine Hand jetzt mit der Abwehr meiner Hand beschäftigt ist. Gewonnen? Nein. Das war es noch nicht.

Sofort fängt er wieder an, noch zielstrebiger als vorher. Ich gehe wieder zum Gegengriff über.  Er tritt mir auf den Fuß. Au, das tut weh. Man, I’ll show you what a weapon is. Stiletto. Ein Schuh, der Name abgeleitet vom italienischen Wort für Schwert. Mein Stiletto-Absatz tritt auf ihn, und, oh wow, er SCHREIT. Er. Schreit. Vor. Schmerz. Haha.

Die ersten Leute um uns bemerken etwas. Bevor sie kapieren was los ist fährt die Bahn in die nächste Station ein. Mr.Unbekannt flüchtet. Mein linker Fuß schmerzt immer noch, aber ich habe ein gutes Gefühl. Ein wirklich gutes Gefühl. Leider enden solche Vorfälle nicht immer so gut.

IMG_2923 - Kopie

You know, I’ve got another stiletto🙂

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Attack in the subway

  1. westendstorie schreibt:

    So ein Arschloch. Gut gemacht!
    Und ich denke solche Fälle sind noch viel viel häufiger als gedacht. Und es gibt noch nicht mal einen Notrufknopf im hinteren Bereich.

  2. Jan schreibt:

    Kommentar dazu von einem Mann: So ein dummer Kerl hat es nicht anders verdient – und die anderen Kerle die so belästigen auch nicht.
    Chapeau!

  3. Holger schreibt:

    Sehr gut gemacht! Der macht das so schnell nicht wieder.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s