Das organisierte Verbrechen sitzt in den Niederlanden

Warum geht Griechenland vor die Hunde? Warum nimmt es keine Steuern ein? Es sind nicht nur die korrupten abgesetzten Regierungen. Es sind nicht nur die Taxifahrer, Gastwirte und Zahnärzte, die keine Steuern bezahlen. Wer wissen will, wie die Wirtschafts- und Finanzpolitik der reichen Länder der letzten 20-30 Jahre dafür gesorgt hat, dass es soweit kommen konnte, sollte diesen Report lesen.

„Fool’s Gold“ beschreibt minutiös, wie das kanadische Minenunternehmen Eldorado Gold Griechenland ausnimmt. Sie haben sich in großem Stil in Griechenland eingekauft und sind dabei, eine riesige Gold-Tagebaumine in Chalkidiki anzulegen. Großflächige Vertreibungen und ökologische Zerstörungen sind die Folge. Griechenlands abgewählte korrupte Regierungen haben alles genehmigt und durchgewunken, angeblich weil es Jobs und Steuereinnahmen bringt. „Fool’s Gold“ zeigt, wie Eldorado über komplizierte Schachtelkonstruktionen über Briefkastenfirmen in den Niederlanden und Barbados praktisch gar keine Steuern bezahlt. Kein Problem für den griechischen Staat. Lokaler Widerstand gegen Eldorado wurde von den bisherigen Regierungen brutal unterdrückt. Steuern zahlt Eldorado praktisch gar keine.

Wir erinnern uns: der widerliche Gnom namens Dijsselbloem, der den Griechen gerade die Daumenschrauben anlegt, ist Niederländer. Chef der sogenannten „Eurogruppe“. Einer der Architekten der niederländischen Steuerbetrugs-Gesetze. Ein Ganove der Extraklasse. Alles legal. Gewählt von Millionen Egoisten und Dummköpfen.

“In  the  current  international  fiscal  environment,  the  Dutch  holding company regime is still the most popular holding regime in the world. The primary reason for this popularity is its tax efficiency (mostly 0% tax), the flexibility of Dutch corporate and tax law and its relatively low cost of incorporation and annual maintenance.” – Tax Consultants International

Auf dem Papier sind die Niederlande der größte Investor der Welt. Alles Briefkastenfirmen, die keine Steuern zahlen wollen. Die Briefkastenfirmen von Eldorado sind 2 Milliarden Euro wert, bis auf eine einzige haben sie keinerlei Mitarbeiter, aber Investitionen in Griechenland, Rumänien, Türkei.

Eldorado ist nur ein einziger Fall, hier gut dokumentiert. Es gibt Tausende solche Fälle.

Sie können es drehen oder wenden wie Sie wollen: Länder wie die Niederlande oder Luxemburg sind heute parasitäre Konstruktionen. Betrüger und Diebe in der Form eines Nationalstaats, die ihren Wohlstand auf betrügerische Weise auf der ganzen Welt zusammenklauen. Geschützt von neoliberalen Regimen in allen reichen Ländern, geschützt von EU-Richtlinien. Fool’s Gold beschreibt faktenreich, wie die Bevölkerung Griechenlands ausgeplündert wird und Aktionäre wie die von Eldorado sich bereichern.

Wenigstens wird der Report von einer niederländischen Organisation herausgegeben: SOMO, Centre for Research on Multinational Corporations. Sehr beeindruckend. Sogar ein kleines Video haben sie gemacht.

<p><a href=“https://vimeo.com/123514796″>Fool’s Gold</a> from <a href=“https://vimeo.com/somoamsterdam“>SOMO</a&gt; on <a href=“https://vimeo.com“>Vimeo</a&gt;.</p>

Lest diesen Report,  und ihr wisst, wer diese EU regiert.

0532AP (122)

This world is really fucked up

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Politik, sunflower's business views abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das organisierte Verbrechen sitzt in den Niederlanden

  1. waswegmuss schreibt:

    Wie sagte schon Luther: „Die Reformierten sind noch tausend Mal schlimmer als die Katholen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s