Solidarity with Greece

Wenn ich mir das Verhalten der Deutschen gegenüber Griechenland ansehe, wird mir schlecht. Es ist ja nicht nur die Regierung, dieser personifizierte Scrooge namens Schäuble und seine Kanzlerin. Dafür bekommen die super Zustimmungswerte im Volk. Bild-Zeitung und ein großer Teil der sonstigen Presse, nichts als regierungstreue nationalistische Jubelpresse. Abstoßend. Wie lange war mir mein United States Passport peinlich und wurde versteckt – ich habe das Gefühl, bald verstecke ich lieber den anderen, den deutschen.

Deswegen: heute ist mein Hellas Solidarity Day. Heute dröhne ich mich mit Despina Vandi zu.

Wer ist Despina Vandi? Die Deutschen kennen sie nicht, dazu sind sie zu selbstfixiert und zu ignorant. Dabei wurde sie in Tübingen geboren. Seit bald zwanzig Jahren ist Despina ein Musik-Superstar in Hellas, im Nahen Osten, im Osten Europas. In Jordanien kennt man Despina Vandi, in Palästina, im Libanon. Nicht in Germany. Deutsche, ihr habt keine Ahnung. Selbstfixiert bis zum Erbrechen. Von Kultur, Gesellschaft, Leben in euren Nachbarländern habt ihr eigentlich keine Ahnung, es interessiert weder euch noch eure Medien. Es reicht euch, hinzufahren, schöne Strände vorzufinden, gutes Essen, Natur. Die Menschen interessieren euch nicht. 300,000 Griechen leben in Deutschland, keiner davon ist euer Freund, höchstens der Tavernen-Wirt nebenan mit dem Namen „der Grieche“.

Ich lade euch ein: Acht Minuten für zwei Videos mit Despina Vandi. Ihr habt Dieter Bohlen. Griechenland hat Despina Vandi.

http://vbox7.com/play:893be6a0?p=group&id=musicvideovipkiko

(unfortunately I just can’t embed it)

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Musik Kunst Mode abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Solidarity with Greece

  1. westendstorie schreibt:

    Obacht, ein klitzekleines bisschen weniger Ihr bitte. Übrigens ist sie mir nicht fremd . Ansonsten, volle Zustimmung, wie eigentlich immer liebe Sunflower :))

  2. Eike schreibt:

    Den Song finde ich tatsächlich nur OK, bwohl die Gute eine tolle Stimme hat (und hünbshc anzusehen ist). Pop halt. Vielleicht wäre er interessanter für mich,wenn ich die Lyrics verstehen würde, ansonsten ähnelt er doch sehr den Songs, die ich eben aus solchen „Tavernen“ kenne.Im Übrigen sind mir Griechisch-Deutsche Freundschaften durchaus bekannt, auch jenseits der Gastronomie. Evtl. kommt es hier doch eher auf die zwischenmenschliche Chemie an? Das mit dem Ausweis verstecken würde ich aufgeben. Ich vermute, auch Du wirst beim Kennenlernen nicht gleich die IDC austauschen oder ’ne Ausweisapp probieren.😉 Ansonsten kann man auch versuchen den Ausweis einfach an den Staat zurückzusenden. Das kann ggf. sogar einen unvermutet heiteren Schriftverkehr nach sich ziehen (meist bekommt man ihn aber schlicht wieder).

  3. Johannes schreibt:

    Kein Mensch hat Probleme mit Griechen. Doch wenn man sich mit den aktuellen Entwicklungen befasst und zu Recht kritisiert, dann sollte man schon Ahnung von Volkswirtschaft und dem Finanzsystem haben. Alles andere ist nur hedonistisches Moralisieren.

  4. Düsselbarsch schreibt:

    @Johannes
    Unsere liebste Sonnenblume ist doch nur über das Griechenland-Bashing (das es das gibt, streitest Du doch nicht ab, oder?) die Galle übergelaufen. Mir kam es jedenfalls bisher nicht so vor, als ob jeder „kritische“ Artikel auf Ahnung von Volkswirtschaft und … Finanzsystem basierte.

    Und: Was ist eigentlich hedonistisches Moralisieren?

  5. Achim Spengler schreibt:

    Sehe da wenig Potential, das über die griechische Variante einer Helene Fischer hinausgeht. also nicht mein Ding. Im Übrigen: Es gibt sicher triftigere Gründe, den deutschen Pass abzugeben. Mir fallen da einige ein und das sage ich als Deutscher.

  6. waswegmuss schreibt:

    Wenn du Schäuble als Scrooge bezeichnest tust du Scrooge Unrecht. Schäuble ist ein Vollidiot und als Finanzminister in jeder Beziehung unfähig. Wir haben gerade Hochkonjunktur, die griechischen Schulden spülen Milliarden in unseren Staatssäckel und der Herr überlegt eine Sonderabgabe für die Infrastruktur und geht gleichzeitig Milliardenrisiken für gefallen Bankhäuser ein. Ein Dummschwätzer eben.
    Was nun diese Kanzlerin betrifft. Ist dir schon mal ihr blitzblanker Schreibtisch aufgefallen?
    Weißt du warum der so sauber ist? Weil sie von jedem über den Tisch gezogen wird.
    Sie ist keine Kanzlerin, war nie eine und wird nie eine sein. Da können sie lobhudeln was sie wollen.
    Ich höre aktuell nur noch Paolo Conte. Er gurgelt jeden Morgen mit Stahlwolle und Klosteinen, ist ein hervorragender Komponist und Arrangeur und hat die beste Liveband, die ich je gehört habe.
    http://www.myvideo.de/watch/9820746/Paolo_Conte_Tropical

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s