Mehr Farben!

„Die Mode geht in diesem Herbst so sehr auf die Frauen ein, die sie tragen sollen, wie schon lange nicht mehr. Man schaut auf die Straße. Ja, die Leute auf der Straße werden jetzt in der Mode richtig ernst genommen, meint Formichetti“. – So schrieb es das FAZ Mode Spezial im September. Eine gute Nachricht, aber eigentlich auch eine Frechheit. Die Modedesigner sollten die Frauen IMMER ernst nehmen, die das Zeug tragen sollen, und das tun sie leider meist nicht. Anyway.

Trübes Winterwetter, da schaust du gerne mal auf die Mode des kommenden Jahres. Das kommende Jahr, das heißt: Frühling! Sommer! Sonne! Wärme! Und vor allem: Farben! Sehr farbig sind die kommenden Kollektionen nicht. Ich glaube, das ist ein Ausdruck der pessimistischen Grundstimmung  unserer Zeit. Farben gehören zu unbeschwerter Leichtigkeit, genau danach sehne ich mich. Aber es gibt sie noch.

Da wäre zum Beispiel Reem Acra, die libanesische Designerin – auf ganz lange Kleider stehe ich nicht so, Reem dagegen um so mehr – bekannt wurde sie schließlich mit Brautkleidkollektionen. Aber ihre Pre-Fall 2015 Collection hat schöne Sachen. Damit müsste ich mal beim nächsten Abendempfang auftauchen.

reem-acra-look-book-pre-autumn-fall-201528 reem-acra-look-book-pre-autumn-fall-201527

reem-acra-look-book-pre-autumn-fall-20157 reem-acra-look-book-pre-autumn-fall-20158

Herve Leger hat richtig coole looks. Ich stelle mir vor, so tauche ich im Büro auf und die Schnepfen schauen mich wieder mit giftigen Blicken an.

herve-leger-look-book-pre-autumn-fall-20152 herve-leger-look-book-pre-autumn-fall-20151

herve-leger-look-book-pre-autumn-fall-201519 herve-leger-look-book-pre-autumn-fall-20159

herve-leger-look-book-pre-autumn-fall-201525 herve-leger-look-book-pre-autumn-fall-201527

Aber es ist natürlich auch wieder vieles in der Pipeline, bei dem du weglaufen könntest. Dieser ganze Trend zu weiß. Die weiße Unschuld, passt wohl in den Zeitgeist, aber ich stehe auf FARBEN.

Die geniale Modebloggerin Elif Tezer bringt es auf den Punkt: „Normally I’m not a fan of all white, not on one person nor on a lot of people at the same time. Especially the latter; I hate all white weddings, I hate White Sensation kind of events.” Me too. Was sie in ihrem Blogpost Valentino en blanc zeigt, ist so kühl, mir wird ganz kalt von diesem Anblick.

Valentino-White-20-683x1024 Valentino-White-8-683x1024

Valentino-White-13-683x1024 Valentino-White-43-683x1024

Jessica Choay, eine wirklich inspirierende Newcomerin,  zeigt was man mit Weiß alles schön machen kann – aber viel schöner sind einfach ihre Farben, inclusive Schwarz

jessica-choay-look-book-spring-summer-201545 jessica-choay-look-book-spring-summer-201534 jessica-choay-look-book-spring-summer-20151

Jessica ist mein Geheimtip, ich glaube sie wird eine große Karriere machen. „I never waste time trying to make sense. A woman is to be adored, not understood. She’s to be constantly surrounded, yet impossible to conquer”, schreibt sie auf ihrer website. I love that.

Ihr Promotionvideo ist einfach wunderschön:

 

Ach und P.S.: die ultimativ hässlichen Trends gibt es hier zu sehen. Einfach nur…geschmacklos.

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Musik Kunst Mode abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s