Die Mode – a never ending story

Heute mal eine Fernseh-Empfehlung. Arte brachte am 12.Juli eine dreiteilige Serie zur Geschichte der Mode. Nicht über die ganzen letzten Jahrhunderte, wie bei Barbara Vinken, sondern nur die letzten drei Jahzehnte. Die glamourösen 1980er, die Anti-Fashion der 1990er, die Kommerzialisierung der 2000er Jahre. Wirklich toll gemacht, kann ich nur sehr empfehlen.  Die Menschen, die Ideen, die ökonomischen Realitäten dieser unvergleichlichen Kunstrichtung und Wirtschaftsbranche werden sehr gut herausgearbeitet. Was mir ganz besonders in Erinnerung bleibt, ist das Interview mit der genialen Ann Demeulemeester. Belgiens erste Fashiondesignerin, mit deren Werken ich eigentlich nicht sehr viel anfangen kann, aber die als eine der ganz wenigen sich den kommerziellen Realitäten des 21.Jahrhunderts konsequent verweigert. Ein Satz von ihr bringt es auf den Punkt: „Ich wollte den Menschen Schönheit bringen, nicht nur in ihrer Kleidung, sondern auch in ihre Seelen.“ Ja, das ist es, worum es bei schönen Kleidern geht – oder gehen sollte. Wirklich wahr. Leider gibt es merkwürdigerweise in der arte Mediathek nur die Folgen 2 und 3.

Leider gibt es merkwürdigerweise in der arte Mediathek nur die Folgen 2 und 3.

Und aus irgendwelchen Gründen schaffe ich es auch nicht, die Videos hier einzubetten.

Ihr findet sie hier und hier .

doinaciobanuindeseofromjessicachoayspringsummer143

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Musik Kunst Mode abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s