Die Russen sind an allem schuld. Immer.

Zunächst einmal: ich finde Putin ist kein lupenreiner Demokrat. Wirklich nicht. Noch nicht mal ein verschwommener, sondern gar keiner. Konflikte mit Gewalt lösen, ist auch keine Lösung. Yanukowitsch ist ein schon gar kein Demokrat, sondern ein Dieb und Gangster, der kaltblütig einen Massenmord angeordnet hat, um an der Macht zu bleiben. Dass der weggejagt wurde, ist gut, und er gehört vor Gericht.

Andererseits: sind die ukrainischen Aufständischen etwa lupenreine Demokraten? Wer weiß das schon? Frau Timoschenko , die Gasprinzessin, hat ja wohl auch keine lupenrein weiße Weste. Ob die Nationalisten des „rechten Sektors“ Faschisten sind, oder nicht, ich weiß das nicht. Nationalisten sind nicht automatisch Faschisten. Es gab auch schon Nationalisten, die gegen Faschisten gekämpft haben. Aber dass die neue Regierung erstmal Russisch als Amtssprache abschaffen will und nicht etwa mit der russischen Minderheit in den Dialog tritt, sondern die NATO zu Hilfe ruft – das spricht auch Bände.

Die Russen auf der Krim haben offenbar Angst vor der neuen Kiewer Führung. Wahrscheinlich fallen sie auf uralte Ängste oder Moskauer Propaganda rein. Mag sein. Ich verstehe auch nicht, warum im Zeitalter von Internet und Satelliten-TV irgendwelche staatliche Monopolmedien noch irgendeine Wirkung entfalten können. Am Mangel an Informationszugang kann es jedenfalls nicht liegen. Aber ob die Ängste und Emotionen der Krim-Russen berechtigt sind oder nicht, das zu entscheiden ist nicht unsere Sache.

Tatsache ist: die Krim ist überwiegend von Russen  bewohnt, und die haben – welch Wunder – weitaus größere Sympathien für Russland als für die Ukraine. Ist das schlimm? Ein Verbrechen? Hochverrat? Bis 1954 war die Krim Teil Russlands, und dann hat der damalige Sowjet-Präsident Nikita Khrushchev – ein Ukrainer – sie per Federstrich der Ukraine „geschenkt“. Nennt man das demokratische Selbstbestimmung? Was würden die Pfälzer sagen, wenn man sie per Federstrich an das Saarland „verschenken“ würde?

Wie dem auch sei. Ich sehe das mit der Krim etwas anders als die westlichen  Medien. Ich verstehe nicht allzuviel von der Ukraine oder der alten Sowjetunion. Aber ich bin gegen doppelte Standards. Schottland stimmt im Herbst über die Unabhängigkeit ab. In Ordnung – vor 300 Jahren wurden sie von den Engländern einfach einkassiert, und das war Unrecht. Die NATO hat das Kosovo zu einem unabhängigen Staat gemacht, unter dem Jubel der Kosovaren aber unter dem Protest Serbiens. Selbst in fundamental undemokratischen Ländern wie dem Sudan stimmen Regionen erfolgreich über die Unabhängigkeit ab. Und der Westen findet das gut und betreibt es aktiv oder passiv mit.

Was also wäre schlimm, wenn die Krim dasselbe täte? Sie muss ja nicht unabhängig werden, sie könnte sich Russland anschließen. Ich finde, es wäre ihr gutes Recht. Wenn unsere lupenreinen Demokraten in Berlin, Brüssel und Washington lupenreine Demokraten wären, würden sie Putin und die neue ukrainische Führung genau dazu drängen: löst das Problem friedlich, respektiert eure legitimen Interessen, und wenn die Krimrussen wieder weg von der Ukraine wollen, lasst sie eben abstimmen, unter internationaler Beobachtung. Es wäre auch im übrigen die beste Botschaft an Russland, mit seinen eigenen Minderheiten im Kaukasus anders umzugehen als nur immer mit Repression.

Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg wäre das die angemessene Reaktion. Leider ist das, was jetzt im Frühling 2014 abzugehen droht, eher in der Tradition von 1914. Mal sehen, wo wir 2018 stehen.

0761AP (73)

wo soll das alles enden?

PS Lesenswert dieser Kommentar auf Carta

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Russen sind an allem schuld. Immer.

  1. Pingback: Schautssoaus? Gedanken zur Zeit | Punkgebete

  2. Dummerjan schreibt:

    Ich bin ja für Rücküberatragung der Krim an Polen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s