Der islamische Sexshop

Sex und Islam – zwei Welten begegnen sich. Natürlich haben Muslime auch Sex. Sie reden auch darüber. Aber nur sehr ungern öffentlich, und zwischen den Geschlechtern reden sie darüber schon gar nicht öffentlich. Konservative Muslime verbannen das Thema am liebsten aus der Öffentlichkeit. Umso bemerkenswerter, dass in der Türkei jetzt der erste „islamische Sexshop“ eröffnet hat. Halal oder helal  ist das arabische bzw türkische Wort für „den religiösen Regeln entsprechend“. Halal-Fleisch zum Beispiel ist von geschächteten Tieren. Und Alkohol ist eben nicht helal. Ist Sex helal?

Und jetzt gibt es den Helal-Sexshop. Schon der Name ist eine Provokation. Es gibt den Shop nur online, und er hat auch nur wenig von dem im Angebot, was ein westlicher Sexshop so alles anbietet. Kondome, Massageöle, Parfüme, Aphrodisiaka im wesentlichen. Nein, keine Vibratoren, keine sexy Klamotten. Aber auf der Webseite kann man auch Themen diskutieren wie „islamischer Oralsex“, „Islamisches Sexualleben“ usw. Die Betreiber ziehen es vor, anonym zu bleiben. Sie sagen, der Islam sei nicht gegen Sex, und sei unter bestimmten Bedingungen sogar eine sehr sex-positive Religion.

Dazu könnte mir so manches einfallen. Sex-positiv aus der Sicht chauvinistischer Männer ist der real existierende Islam mit Sicherheit. Die Versuchung ist groß, darüber jetzt eine Tirade zu schreiben. Ich widerstehe ihr. Nehmen wir mal zugunsten der Betreiber des Helal-Sexshops an, dass sie das nicht meinen.

Sexshops im westlichen Sinne gibt es in der Türkei auch. Sie heißen „erotische Läden“, und der strenggläubige Premier Erdogan plant angeblich, sie – nein, nicht zu verbieten  – in „Liebes-Läden“ umbenennen zu lassen. Aber diese Läden behaupten natürlich alle nicht, sie seien islamisch.

Ich finde das toll. Die Entkrampfung des Verhältnisses der islamischen Völker zur Sexualität, zur Emanzipation und Gleichberechtigung der Frau wird nie gelingen, wenn sie mit westlichem Kulturimperialismus gleichgesetzt wird. Sie müssen ihren Weg dazu selber finden. Frauen müssen dafür kämpfen, und sie brauchen die Unterstützung aufgeklärter Männer. Wenn der Helal-Sexshop zu dieser Enttabuisierung von Sexualität beiträgt – wunderbar. Ich hoffe es.

 Bambi-Magazine-fashion-beauty-photography_524324e47a5f0

Bambi Magazine hat sich mal Gedanken gemacht, wie ein Schleier in einem islamischen Sexshop aussehen könnte…

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Ladies (and gentlemen), Palestine and the Middle East abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s