Kreativer Widerstand gegen Prüderie und Biedermeier

Manchmal habe ich das Gefühl, wir leben in einer schleichenden Kulturrevolution. Eine Art neues Biedermeier zieht herauf. Schleichend, kaum merklich. Altkanzler Kohl rief einst die „geistig-moralische Wende“ aus, und erreichte nichts dergleichen. In einem Zeitalter, in dem selbst junge Menschen eine Merkel toll finden, braucht man so etwas nicht mehr auszurufen. Es findet einfach statt.

Das zeigt sich beispielsweise an der steigenden Verklemmtheit der Leute. Während sie im Privatfernsehen lüstern Big Brother sehen, werden sie privat immer keuscher. Wenn endlich der Sommer ausbricht, gehe ich gerne mal ins Wasser. Wie so viele andere. Und weil ich im Wasser keine Klamotten an mir mag, am liebsten ohne etwas an. Das geht leider nicht überall. Also probierst du es topless, und das geht auch an immer weniger Stellen. Dass du vor 10 Jahren damit bei weitem nicht die einzige warst, und heute bist du meist die einzige – das fällt auch auf. Heutzutage kommen zunehmend irgendwelche Quälgeister und beschweren sich.  Entweder es sind amtliche Controlettis, oder selbsternannte Feministinnen oder ihre Kinder vor blanken Busen schützende Eltern. Nicht mehr alle Tassen im Schrank, aber sichere Vorboten eines heranziehenden Merkel-Biedermeiers.

Da ist kreativer Widerstand gefragt. Pasties sind meine neueste Waffe. Pasties , die kleinen Brustnippel-Aufkleber, für die es kein deutsches Wort gibt.  Fast ganz nackt und doch nicht nackt – das ist der delikate Effekt der Pasties. Und eigentlich noch viel provokative als ganz nackt – aber natürlich erlaubt. Da fallen den Tugendwächtern und Moralaposteln gleich die Augen aus, und sie können nichts dagegen machen. Die Reaktionen sind hochgradig amüsant und allein schon ein Grund für Pasties. Auch hier stellt sich sehr schnell die Frage, wer hier eigentlich die Voyeurin ist.

Nervig ist dass die Pasties aufgeklebt werden müssen (logisch), und entweder du nimmst Wimpernkleber oder flüssiges Gummi. Der Wimpernkleber geht schon auch mal ab (macht auch Spaß), das Flüssiggummi hält besser aber erfordert ein Lösungsmittel zum Entfernen, und das ist schlecht für empfindliche Haut. Die Pasties mit Klebeeinsatz halten im Wasser nicht lange, die sind mehr für das Sonnenbaden. Ach ja, und natürlich hinterlassen die Pasties bei weitem nicht so große bleiche Flächen auf dem Busen wie ein Bikini, sondern nur winzige kleine Kreise…wenn du dich nur mit Pasties in die Sonne legst, so wie  bei dieser Dame.

0544AP (3)

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s