Brustkrebs und wer mit der Angst davor verdient

Angelina Jolie hat sich beide Brüste amputieren lassen. Schrecklich. Nicht weil sie Brustkrebs hatte. Sondern weil sie – nach Ansicht mancher Ärzte – eine Brustkrebs-Wahrscheinlichkeit von 87% hatte. Jetzt sind es angeblich nur noch 5%.

Ich bin keine Medizinerin. Kann sein, dass das alles so stimmt. Ich weiß nur, es ist eine furchtbare Situation, wenn du in eine solche Lage gerätst: die Mediziner sagen dir, lass dir besser die  Brüste abnehmen, deine Brustkrebswahrscheinlichkeit ist zu hoch. Eigentlich kannst du auch genausogut aus dem Fenster springen, wenn man dir sagt, deine Krebswahrscheinlichkeit für nicht amputierbare Körperteile wie Gehirn oder Darm ist ziemlich hoch.

Aber diese schreckliche persönliche Situation will ich hier nicht erörtern. Mir kommen echt die Tränen wenn ich mir sowas vorstelle. Ich will hier mal einige POLITISCHE !!!! Anmerkungen machen.

Schon mal was von Myriad Genetics gehört? Nein? Ich auch bis vor kurzem nicht. Aber ein Beitrag auf MsMagazine hat mir die Augen geöffnet. Genau die Brustkrebs-Gene, die bei Angelina Jolie diagnostiziert wurden mit den Namen BRCA1 und BRCA2, sind nämlich patentiert. Sie gehören Myriad Genetics. Kein Witz. Diese Firma BESITZT diese Gene, und zwar weil sie damit Geld machen will. Myriad Genetics verdient mit diesem Patent-Monopol eine halbe Milliarde Dollar im Jahr. Myriad verdient praktisch seinen gesamten Profit mit Tests, die die Brustkrebs-Gene feststellen sollen. Das Problem mit dem Patent ist, dass niemand mehr an der Bekämpfung dieser Brustkrebsgene forschen kann – Myriad Genetics hat ja ein Patent darauf. Fast eine Viertelmillion Frauen erkranken jährlich an Brustkrebs, 40000 sterben daran. Jährlich. KEIN ARZT KANN BRCA-GENE TESTEN ODER DIAGNOSTIZIEREN ODER BEHANDELN OHNE ERLAUBNIS VON MYRIAD GENETICS. Und Myriad Genetics verweigert die Erlaubnis eigentlich immer. Nur der Test von Myriad Genetics  – Kostenpunkt 3000 Dollar – ist erlaubt. Kein Problem für Angelina Jolie, großes Problem für viele andere.

Wir könnten schon längst viel weiter sein. Es sollte ein Wettrennen geben diese Gene zu erforschen und zu bekämpfen. Myriad Genetics verhindert all das. Myriad Genetics ist eine Verbrecherorganisation. Politiker, die es ermöglichen, dass solche Gene patentiert werden, sind Schwerverbrecher. Seit 2009 gibt es Prozesse gegen dieses Patent, Klagen von Frauenorganisationen. Sie bezahlen Unsummen von Anwaltsgebühren dafür. Richter, die solche Patente nicht schnellstmöglich annullieren, sind Verbrecher. Und Medien, die zu doof sind sowas zu berichten – insbesondere Frauenzeitschriften – sind einfach zu doof zu allem. Ich könnte echt zur Amokläuferin werden wenn ich mir sowas vorstelle, was hier abläuft. Gib mir eine Knarre und gib mir Zugang zur Chefetage von Myriad Genetics – das wahrscheinliche Ergebnis ist ziemlich vorhersehbar.

Und, ach ja, der Börsenkurs von Myriad Genetics stieg durch Angelina Jolie auf den höchsten Wert seit Jahren, un der Test kostet jetzt 4000 Dollar,  berichtet Salon. Alles Verbrecher.

vogue-turkey-march-2012-cover-angelina-jolie-by-mert-marcus

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Brustkrebs und wer mit der Angst davor verdient

  1. Pingback: Meine Gene gehören wieder mir – so ein bisschen jedenfalls | sunflower22a

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s