Ein Brief aus dem Frauengefängnis in Bahrain

Der arabische Frühling ist steckengeblieben. Aus erfolgreichen Revolutionen wurden halbdemokratische halbislamistische Regime, die große Teile des Volkes am liebsten wieder loswerden wollen. In anderen Ländern wurde aus dem Frühling ein brutaler Bürgerkrieg oder der Winter hat den Frühling wieder erstickt. Zu den Ländern, wo letztes der Fall ist, gehört Bahrain.

Allen gemeinsam aber ist: die Frauen Arabiens nehmen ihre traditionelle Rolle als Menschen 2.Klasse nicht mehr länger hin. Auch in Bahrain ist der Aufstand des Volkes gegen eine korrupte Herrscherklasse maßgeblich von Frauen getragen.

Zainab al-Khawaja ist eine davon. Sie ist seit Februar 2012 inhaftiert und von ihrer dreijährigen Tochter getrennt. Sie beschreibt in einem Brief aus dem Knast, der auf der sehr lesenswerten Website Jadaliyya veröffentlicht ist, wie sie sich die innere Stärke erhält, der Brutalität ihrer Inhaftierung  zu widerstehen. Wie das Regime versucht sie gefügig zu machen, welche Inspiration sie aus Martin Luther Kings Kampf zieht- ich bewundere sie und alle ihre Mitkämpferinnen!

Zainab al-Khawaja z2

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Heldinnen, Ladies (and gentlemen), Palestine and the Middle East abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein Brief aus dem Frauengefängnis in Bahrain

  1. Pingback: Making Waves | sunflower22a

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s