Flughafen Berlin-Schönefeld in Berlin

BerlinVerkehrsmittelOeffentliche TransportmittelFlughafen

Der Flughafen Schönefeld ist wie Berlin und passt zu dieser Stadt. Berlin ist keine glitzernde Metropole. Warum soll Berlin dann einen glitzernden Metropolenflughafen bekommen? In Shanghai fährt man aus der hypermodernen Innenstadt mit einem Transrapid zum hypermodernen neuen Riesen-Airport, aber Shanghai hat eben 23 Millionen Einwohner. In Berlin rumpelt man mit einer S-Bahn aus DDR-Zeiten, über die Shanghaier Bürger sich nur amüsieren können, zum Flughafen. Oder man bekommt einen der eher selten fahrenden Regionalzüge, deren Unpünktlichkeit und Unzuverlässigkeit aber auch berüchtigt ist. Dafür kostet der Transrapid in Shanghai aber 6 Euro, und die Bahn nach Schönefeld nur halb so viel. Aber Vorsicht: hier lauern Fallen. Wer die Tricks des Berliner Nahverkehrs nicht kennt, hat keinen „Anschlussfahrausweis“ für die eine Station jenseits des Berliner Stadtgebiets, ist Schwarzfahrerin und schon sind 40 Euro fällig. Anschlussfahrausweise gibt es in Shanghai nicht, das ist dort übersichtlicher.

Wenn du dann über die diversen Treppen und Fußwege dich zum Airport durchgekämpft hast, bist du mitten im Gewusel. So wie früher in chinesischen Bahnhöfen. In Shanghai wärst du jetzt in einer riesigen Halle, überall Teppichboden, links und rechts Luxusboutiquen, Rollbänder bewegen dich voran, Loungemusik berieselt dich…könnte auch in Kuala Lumpur oder Singapur sein. Aber eben nicht in Berlin. Auch die asiatische Freundlichkeit und der tolle Service, an den ich mich jedesmal innerhalb weniger Minuten gewöhne, das gibt es nicht in Berlin. Hier stehen chaotische Schlangen vor irgendwelchen Schaltern, alle drängeln sich vor, und die Security arbeitet mit einer unglaublichen Langsamkeit. Die Leute unterhalten sich lieber über die Cocktailbar von gestern abend als sich um die Kunden zu kümmern, und auf die Bildschirme schauen sie auch nicht. Wahrscheinlich könnte ich hier auch eine Flasche Wein mitnehmen, ist doch eh nicht so wichtig. So war das in China früher auch. Früher.

Dann irrst du über die Gänge, Treppe rauf, Treppe runter, keuch schnauf hechel, und in den Abflug-Wartehallen sieht es aus wie im Busbahnhof von Celle oder Kassel. Handyempfang hundsmiserabel, und das angeblich kostenlose Wlan erkennt dein Gerät einfach nicht und du kommst dir vor wie in the middle of nowhere.
Aber das ist eben Berlin. Dieser Airport passt zu Berlin, und Tegel auch. Ich will keinen BER. Es reicht wenn ich in einem Glitzerflughafen ankomme.

 

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Locations abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s