Luxus Huren oder (gut) bezahlte Geliebte auf Zeit?

interessanter text…

Immer mehr Frauen lassen sich auf das älteste und lukrativste Geschäft der Welt ein. Jüngste Schätzungen sprechen, dass nur in Deutschland zwischen  7 und 14 Milliarden Euro pro Jahr durch Prostitution verdient werden.

100% Abenteuer, es ist wie ein Blind Date, du kennst den Klienten nicht.
Ca. 350,-€ für 2 Stunden – Übernachtung, 12 Stunden ca. 800,-€. Fantasien wie leichte Sado-Maso-Spiele, erotische Massagen, Verbalerotik, Toy-Spiele, Girlfriend-Erotik, so steht es in den Damen-Karteien, kann man ausleben.
Das würde ich auch gern mal ausprobieren, das ist bestimmt super aufregend! Sooo viel Geld und dabei noch Teile von mir ausleben, die ich sonst nicht zeigen darf…

Er hat heute seinen chicsten Anzug an. Auf dem Bett liegt ein Gucci-Kleid aus der letzten Sommer-Kollektion. Die Limousine holt das flirtende Paar ab, Destination Opera, danach gibt es eine romantische Schiffsfahrt auf der Seine in der Hauptstadt der Liebe. Die Romantik auf ihrem Zenit. Doch was nach einer Verlobungsnacht aussieht, ist in Realität ein sehr lukratives Geschäft, die Macht der Illusion und des Sexes. Sein Name: „Escort- Service“,  käuflicher Sex auf hohem Niveau. Der neue Traum-Nebenjob für deutsche Frauen zwischen 20 und 40?!?

Immer mehr Frauen lassen sich auf das älteste und lukrativste Geschäft der Welt ein. Jüngste Schätzungen sprechen, dass nur in Deutschland zwischen  7 und 14 Milliarden Euro pro Jahr durch Prostitution verdient werden.
Eine Prinzessin für ein paar Stunden

Ich kann mir vorstellen, dass Frauen es machen, weil sie sicher sein können, dass der Mann sie wirklich will. Denn, schließlich hat er sie bestellt, macht ihr den Hof auf eine sehr luxuriöse Art und Weise und bezahlt sogar einen ziemlich hohen Preis dafür, dass sie die ganze Nacht mit ihm bleibt und ihre Zuneigung mit ihm teilt. Sie kann sich auch sicher sein, dass der Mann ihr nichts vorwerfen wird, ganz im Gegenteil, sie darf ihre Leidenschaft offen zeigen, sie wird sogar mit dankbaren offenen Armen empfangen und sie wird nicht für ihre sexuellen Bedürfnisse und Wünsche bestraft. Er gibt ihr sicherlich auch das Gefühl, begehrenswert zu sein. Geschmeichelt werden möchte jede Frau, vor allem wenn es um das Thema Sexualität geht und wenn ein Mann bis zu 1250,-€ für eine Nacht zahlt –  dann muss sie wohl ihr Geld wert sein, oder?!

Das Ganze passiert auf einem sehr hohen gesellschaftlichen Niveau, Geschäftsmänner, Diplomaten, Banker sind im Spiel und die Kulisse für das Schauspiel sind teure Restaurants, 5 Sterne Hotel – Suiten, Opernhaus oder Theater, Luxus-Kleider und -Autos… da fühlt sich die Frau für ein paar Stunden wie eine Prinzessin, oder?

Vielleicht ist das sogar etwas auch für die feministischen Frauen, die entweder beziehungsunfähig sind und auf diesem Weg zur Geliebten werden und zu Sex ohne moralische Belastungen kommen können. Oder für diejenigen, nach deren Meinung die Männer völlig überbewertet und zu nichts zu gebrauchen sind. Oder solche Frauen, die alles alleine besser bewältigen wollen und können, die aber doch romantische Abende zu zweit oder das Erobert werden schätzen. Oder solche, die auf aufregenden Sex nicht verzichten wollen!

Für die Männer wird es wahrscheinlich auch etwas Anziehendes sein, ich vermute so etwas wie: sie müssen keine Angst haben verurteilt zu werden für ihre „zu abstoßenden“ sexuellen Fantasien. Sie fühlen sich in ihrem natürlichen Drang nach Macht (wir leben immer noch in einer patriarchalen Gesellschaft) bestätigt. Sie arbeiten hart, um Geld zu verdienen (dafür müssen sie sich oft eine Menge gefallen lassen) und mit diesem Geld wollen sie sich wiederum „etwas Gutes“ tun. Er gibt zwar viel Geld aus, bekommt aber alles, was er bei seiner Ehefrau nicht einmal wagt auszusprechen.

Service-Damen sind wie Geliebte, aber auf vorher festgelegte Zeit, ohne Beziehungsstress, uneingelöste Versprechen wie „Wann verlässt Du deine Frau?“ oder sogar manchmal Drohungen. Er fühlt sich wie ein wahrer Mann, der alle Wünsche der Frau erfüllt, er ist der Prinz auf dem weißen Ross, der Mann ihrer Träume – ohne jegliche Verantwortung, Rechtfertigungen, Kinder, Haus, Kredite und Schwiegermutter!

Auf diese Weise können nicht nur Männer Frauen instrumentalisieren, sondern auch umgekehrt. Beide wollen es und zwar genau so – ohne Versteckspiele oder unausgesprochene Sachen. Wahrscheinlich ist das auch eine wahre Erleichterung für beide Seiten, die Sache mit dem Sex wie ein Geschäft zu betreiben?!

Sie: „Gib mir deinen Sex und dein Geld und ich tue alles was du willst!“
Er: „ Ich will dich nehmen Baby, wie ich will, wann ich will. Los, befriedige meine tiefsten, verborgenen, verdorbenen Wünsche, du gehörst mir!“

Das Geschäft kann also abgeschlossen werden, oder?

Na ja, ich lasse doch lieber die Finger davon, mir würde die Liebe im Ganzen doch zu sehr auf der Strecke bleiben und genau die suche und brauche ich, meine Seele am meisten. Ich habe auch gehört, dass die Escort- Service Frauen immer dann mit dem „Traum-Nebenjob“ aufhören, wenn sie sich privat richtig verlieben!

Das gibt mir doch noch Hoffnung für die wahre, treue Liebe mit Hingabe!

http://www.sexpresso.org/de/sexual-health-a-rights/25-luxus-huren-oder-gut-bezahlte-geliebte-auf-zeit-.htm

60067_dressed50_123_43lo

Über sunflower22a

I am a mystery.
Dieser Beitrag wurde unter Ladies (and gentlemen) abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s